genufix: Wie Azubis ihre eigene Firma organisieren

genufix: Wie Azubis ihre eigene Firma organisieren

Wohltätigen und sozialen Einrichtungen bei der Lösung von Computerproblemen kostenfrei zur Seite stehen und dabei selbst mehr darüber lernen, wie ein Unternehmen funktioniert – das macht die Azubifirma genufix aus. Doch wie organisiert sich so eine Azubifirma? Wir erzählen es Ihnen!

Ich habe 2016 meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei genua begonnen, während meiner Einarbeitung durfte ich an vielen verschiedenen Schulungen teilnehmen und erfuhr so direkt auch mehr über genufix – unsere Azubifirma. Natürlich hatte ich auf der Website bereits darüber gelesen, dennoch hat es mich überrascht, dass hier wirklich nur die Auszubildenden von genua tätig sind. Sie organisieren alles selbst und jedes halbe Jahr werden die Zuständigkeiten neu verteilt. Ich zum Beispiel bin momentan für das Marketing von genufix verantwortlich und erstelle das nächste Mailing für unsere Kunden.

Was bringt der Einsatz einer Azubifirma?

Sinn und Zweck unserer Azubifirma ist es, dass die Auszubildenden einen Einblick in Abläufe von Projekten gewinnen und lernen, selbstständiger zu arbeiten. Die technischen Azubis erweitern so außerdem ihre Erfahrungen auch mit Anwendungen, die hier bei genua nicht verwendet werden. Der Kontakt mit den Kunden von genufix ist ein weiterer Vorteil, denn dadurch können wir hier bereits Erfahrungen sammeln, auch wenn man als Auszubildender nicht in jeder Abteilung direkten Kundenkontakt hat.

Die eigene Firma fest im Griff: Das Azubi-Team von genufix

Doch nicht nur wir profitieren von genufix: Wir beraten wohltätige und soziale Einrichtungen in der Gemeinde Kirchheim-Heimstetten und Umgebung und lösen deren IT-Probleme kostenlos. Außerdem beantworten wir jede Anfrage schnellstmöglich und sind, falls nötig, innerhalb kürzester Zeit vor Ort. Die Azubifirma genufix hat im vergangenen Jahr beispielsweise im Jugendzentrum von Kirchheim eine vollkommen neue IT-Infrastruktur geschaffen. Auch der Silva Grundschule, der Kirchheimer Tafel und vielen weiteren Einrichtungen konnten wir bereits weiterhelfen.

Wie organisiert sich die Azubifirma von genua?

Einmal im Monat findet ein Meeting des genufix-Teams statt, in dem die aktuellen ToDo's und die Aufgaben der einzelnen Auszubildenden in ihren Verantwortungsbereichen besprochen werden, sodass jeder auf dem neuesten Stand ist. Wir verfügen darüber hinaus auch über ein eigenes Budget, welches wir eigenverantwortlich für neue Anschaffungen und unsere Kommunikationsmaßnahmen verwenden. Die laufenden Aufträge werden in einem Requestsystem gepflegt, denn nur so weiß jeder Bescheid, was zu tun ist, falls ein Projektmitarbeiter nicht da ist und Informationsbedarf besteht. Für ihre Kunden hat die Azubifirma eine eigene Telefondurchwahl, für die die kaufmännischen Azubis zuständig sind. Hier können dank des Requestsystems direkt Informationen eingeholt und Termine vereinbart werden.

Zu jedem Projekt wird zusätzlich eine Dokumentation erstellt, in der unsere Einsätze protokolliert werden. So kann jeder nachvollziehen, was alles gemacht und welche Lösungen von uns bereitgestellt wurden. Die Auszubildenden sind dabei selbst für ihr Zeitmanagement verantwortlich: Sie dürfen ihre eigentlichen Ausbildungsinhalte natürlich nicht vernachlässigen, aber sie müssen auch ihre Pflichten bei genufix erfüllen.

Warum die Azubifirma genufix für mich eine super Sache ist

Ich habe mich gut bei genufix eingefunden, da einen die Auszubildenden, die schon länger bei genua sind, beim Einstieg unterstützen. Zu Terminen mit Kunden gehen beispielsweise ein neuer Azubi und einer aus dem zweiten Lehrjahr, damit man die ersten Erfahrungen machen kann, ohne gleich unter großen Druck zu geraten. Außerdem finde ich, dass genufix sowohl die technischen als auch die kaufmännischen Azubis bei genua näher zusammenbringt, da ohne Zusammenarbeit und Absprachen kein reibungsloser Ablauf möglich wäre. Ich bin der Meinung, dass unsere Azubifirma eine gute Initiative ist, weil sowohl wir als Dienstleister als auch unsere Kunden davon profitieren.

Gibt es in Ihrem Unternehmen auch eine Azubi-Initiative? Dann nutzen Sie unsere Kommentarfunktion – wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen zu diesem Thema!


Lesen Sie auch

Diskutieren Sie mit

Sie können diesen Artikel sofort ohne Registrierung als Gast-User kommentieren.

Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.



Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.