Großer Firmenlauf im Olympiapark: Auch genua war wieder am Start

Großer Firmenlauf im Olympiapark: 
Auch genua war wieder am Start

Letzten Donnerstag fand in München wieder der Firmenlauf statt. Das heißt: 30.000 von Firmen angemeldete Mitarbeiter trafen sich, um den 6,5 Kilometer langen Lauf durch den Olympiapark zu meistern. genua ist mit dem Team "genurun" schon seit Jahren mit dabei – diesmal mit 19 Mitarbeitern. Ich selbst nahm nun zum dritten Mal teil.

Frühmorgens an der Kaffeetheke bei genua sprechen wir im Kollegenkreis schon über unseren Lauf am Abend. Die einen vereinbaren eine gemeinsame Anreise, andere tauschen sich über ihre angestrebte Zeiten aus. Der Treffpunkt ist jedoch bereits jedem Mitglied des Teams klar: 18:30 Uhr an der Event-Arena im Olympiapark. Wir Sportler wollen uns immerhin noch vorbereiten, bevor um 19:30 Uhr der Startschuss fällt. Und auch dass wir so richtig ins Schwitzen kommen, ist uns da schon bewusst – denn laut Wettervorhersage soll es auch am Abend noch 30° C haben!

Das Team von genua: genurunDas Team von genua: genurun

Vor dem Start im Olympiapark ist es immer ein riesiges Gedränge: 30.000 Läufer – und darunter unser 19-köpfiges Team. Uns ist klar, dass es schier unmöglich ist, die Truppe über 6,5 Kilometer zusammenzuhalten. Deshalb teilten wir uns kurz vor dem Startschuss vorübergehend in kleinere Gruppen.

Endlich geht's los!

19:30 Uhr. Es sind tatsächlich noch immer 30 C°. Der Startschuss ist gefallen. In weiter Ferne bewegen sich die ersten Läufer. Ich stehe zusammen mit vier Kollegen noch im dichten Gedränge. Hier bewegt sich nichts. Zwanzig Minuten später können auch wir endlich loslaufen – die ersten Läufer dürften jetzt bereits das Ziel erreicht haben.

Aber für uns fängt der Lauf jetzt an: Auf den ersten Kilometern der sehr schmalen Wege versuchen wir noch, total motiviert durch kurze Sprints langsamere und größere Gruppen einzuholen, um dem Gedränge zu entkommen. Jedoch wartet vor jeder überholten Gruppe schon die nächste. So kommt es auch des öfteren an engen Kurven zu Staus, die zahlreiche Ausweich- und Bremsmanöver erfordern.

Ab dem vierten Kilometer erreichen viele Teilnehmer ihren Tiefpunkt und scheinen kurz davor zu sein, den Lauf abzubrechen. Doch die begeisternden und motivierenden Zurufe der Zuschauer sorgten dafür, dass sich jeder Läufer sprichwörtlich auf die Zähne beisst und weiter läuft – wenn auch langsamer.

Wir lassen uns auch nicht unterkriegen – kurz vor Ende der Strecke mobilisieren wir nochmal all unsere Kräfte und geben richtig Gas. Erschöpft, aber stolz und glücklich, überqueren wir die Ziellinie im Olympiastadion. Unsere weichen Knie führen uns dann erstmal zum Wasserstand.

Team genurunGeschafft! Nach dem Lauf war es erstmal Zeit für ein Weißbier :)

Der Firmenlauf feiert Jubiläum – und wir unsere Leistung

Nach und nach finden sich jetzt im Stadion alle Mitglieder unseres Teams ein. Dann folgen auch schon die Sieger-Ehrungen – angefangen von den schnellsten Teams bis hin zum schnellsten Chef. Bei einem alkoholfreien Weißbier lassen wir den Abend zusammen Revue passieren. Und natürlich feiere ich auch meine Zeit von 33 Minuten und 51 Sekunden – mit der ich echt zufrieden bin. Mit einem großartigen Feuerwerk zum 10-jährigen Jubiläum der Veranstaltung findet der Firmenlauf einen krönenden Abschluss.

Nächstes Jahr werden wir sicher wieder teilnehmen und als Team die Strecke meistern. Ich freue mich schon darauf!

Lesen Sie auch:

Was schaffe ich noch in der 10., 11., 12., ... Arbeitsstunde?

Beruf und Privatleben: Immer schön die Balance halten

Wie wir die Gesundheit am Arbeitsplatz fördern

 

 


Diskutieren Sie mit

Sie können diesen Artikel sofort ohne Registrierung als Gast-User kommentieren.

Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.



Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.