Individuell: Karrierewege bei genua

Individuell: Karrierewege bei genua

Unzählige Ratgeber zum Thema Karriere versuchen, den komplexen Möglichkeiten der heutigen Arbeitswelt gerecht zu werden. Ein paar goldene Regeln für den beruflichen Erfolg mag es zweifellos geben. Doch so individuell wie die Persönlichkeiten und ihre jeweiligen Situationen sind, so einzigartig sind dann auch ihre beruflichen Biografien. Dies trifft auch auf unsere Kolleginnen und Kollegen zu.

Den Job als IT-Berater in Südafrika gegen den des Scrum Masters bei genua tauschen? Nach der Flucht aus Afghanistan in Bayern den Weg zum Fachinformatiker für Systemintegration einschlagen? Nein, das sind ganz sicher keine konstruierten Fälle aus der Ratgeber-Literatur, sondern gelebte Karrierewege von Kollegen.

IT-Berufe: Wie wird man eigentlich (nicht nur) Scrum Master?

Von Stefan wollten wir ursprünglich erfahren, welche Voraussetzungen man für den Beruf des Scrum Masters mitbringen sollte. Dabei stießen wir auf seine interessante Vorgeschichte: Nach einer Tätigkeit als Dozent für Soziologie an der Universität München arbeitete er als IT-Berater im Kommunalen Spitzenverband Südafrikas für das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Hier erzählt Stefan, dass es auch bei genua für ihn karrieremäßig spannend bleibt.

Für Sebastian (links) hat sich die Suche nach einer passenden beruflichen Herausforderung gelohnt

Manchmal muss man erst mal ausprobieren!

Junge Leute werden immer wieder vor Entscheidungen gestellt. Kaum haben sie sich dazu entschieden, eine Ausbildung zu absolvieren, befinden sie sich schon wieder an einer Kreuzung mit etlichen Möglichkeiten: Soll man nun doch noch studieren? Falls nicht, in welchem Bereich will man zukünftig arbeiten? Dass diese Fragen manchmal nicht gleich zu beantworten sind, weiß auch Sebastian, ehemaliger Azubi und inzwischen System-Administrator bei genua. Hier spricht er über seine Erfahrungen.

Von Kabul nach Kirchheim: Ein afghanischer Flüchtling bei genua

Nicht überall haben Menschen die Möglichkeiten, sich mit Ausbildung oder Studium berufliche Perspektiven zu eröffnen. In zahlreichen Regionen der Welt geht es nicht darum, in aller Ruhe Karrierepläne zu schmieden, sondern mit einem teilweise lebensbedrohlichen Alltag klarzukommen. Wird die Lage wegen Krieg oder Verfolgung zu brenzlig, bleibt Flucht als einziger Ausweg. Auf die Flucht folgt nicht selten ein völliger Neuanfang. Wie dieser bei genua gelingt, zeigt die Geschichte von Muhammad, einem Flüchtling aus Afghanistan.

Bereits 1992 gründete Bernhard Schneck (rechts) zusammen mit Dr. Michaela Harlander und Dr. Magnus Harlander die genua gmbh

Nachgefragt: Wie aus einem IT-Startup ein nationaler Player wurde

Diese sicher außergewöhnlichen Beispiele zeigen: Bei genua treffen sich Menschen mit sehr unterschiedlichen Hintergründen und bringen neben ihrer Qualifikation ein breites Spektrum von Erfahrungen und Vorstellungen ein. Das Unternehmen bleibt auch im Jahr seines 25-jährigen Bestehens offen für interessante berufliche Biografien und neue Impulse. Schließlich wurde es von drei Absolventen des Physik-Departments der TU München als klassisches Startup gegründet. Klingt spannend? Hier erzählt Geschäftsführer Berhard Schneck, wie man nach einem Physikstudium auf die Idee kommt, sich als Jungunternehmer zu versuchen, um einen wesentlichen Player der deutschen IT-Sicherheitsbranche aufzubauen.

Interessiert an einem Einstieg bei genua? Aktuelle Karrieremöglichkeiten finden Sie hier.

 

Bildquelle: © Brad Pict - Fotolia.com


Lesen Sie auch

Diskutieren Sie mit

Sie können diesen Artikel sofort ohne Registrierung als Gast-User kommentieren.

Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.



Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.