Karrierestart: So gelingt Deine Bewerbung!

Karrierestart: So gelingt Deine Bewerbung!

Als künftiger Schulabgänger bist Du wahrscheinlich mit dem Thema Bewerbung noch nicht sehr häufig in Berührung gekommen – zumindest, wenn es um die Praxis geht. Worauf es wirklich ankommt und auch, welche Mythen aus dem World Wide Web hierzu unsinnig sind, erfährst Du in diesem Artikel.

In unserem täglichen Umgang mit Bewerbungen – egal ob für kaufmännische oder technische Ausbildungsberufe – sehen wir immer wieder, dass sich viele Ausbildungsplatzsuchende an falschen Tipps orientieren. Oft helfen die Eltern bei der Erstellung der Bewerbung und heraus kommt ein Anschreiben im altbackenen Stil, wozu z. B. diese Floskel zählt: "Mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige gelesen...". Auch werden wir sehr häufig mit immer wiederkehrenden Standardtextbausteinen aus vorformulierten und im Web zur Verfügung gestellten Bewerbungen konfrontiert. Die Folge: Diese Bewerbungen gehen häufig in der Masse unter, da eine Bewerbung der anderen gleicht und kein individueller Stil ersichtlich ist.

Zeig uns, wer Du bist

Dabei ist das Bewerbungsanschreiben im Endeffekt ein Brief an genua, durch den wir Dich kennenlernen sollen: Es ist eine schriftliche Vorstellung, die einer Werbung für Dich selbst entspricht, mit der Du uns von Deiner Eignung überzeugst. Daher ist es bei Deiner Bewerbung wichtig, Deine persönlichen Stärken sowie Deine Motivation für den Ausbildungsberuf und auch für genua in den Vordergrund zu stellen. Zu einem solchen guten, individuellen Anschreiben gehört es, folgende drei Leitfragen zu beantworten:

  • Warum ist dieser Beruf genau der richtige für Dich bzw. warum willst Du gerne diesen Beruf erlernen?
  • Warum bist Du für den Beruf so gut geeignet und der richtige Azubi für genua?
  • Warum willst Du die Ausbildung bei uns absolvieren?

Individualität ist bei einer Bewerbung besonders wichtigAuffallen in der Menge: Individualität ist bei Deiner Bewerbung besonders wichtig

Bei der Beantwortung der Fragen wirst Du schnell feststellen, dass es gar nicht so leicht ist, die passenden Worte zu finden. Dabei ist eine perfekte Formulierung aber gar nicht so wichtig. Viel wichtiger ist eine gute Rechtschreibung in einem verständlichen Deutsch. Besonders positiven Anklang finden Deine Worte, wenn Du diese mit Beispielen stützt: "Im Rahmen des Wahlfachs Italienisch habe ich mir solide Grundkenntnisse der Sprache aneignen können" ist deutlich aussagekräftiger als "zu meinen Stärken zähle ich Italienisch-Kenntnisse". Bei der Formulierung Deiner Sätze ist es auch immer sehr gut, Dich positiv auszudrücken, indem Du den Konjunktiv vermeidest. Zu guter Letzt ist für das Anschreiben noch wichtig, dass Du Dir die Stellenanzeige genau durchgelesen hast und mit Beispielen untermauerst, dass Du den von uns gestellten Anforderungen entsprichst.

Checkliste für die Gestaltung Deiner Bewerbung

Soviel zum Inhalt. Doch Deine Bewerbung hat schon eine Wirkung auf uns, bevor wir sie lesen. Deshalb haben wir hier noch einige Tipps bzgl. der Gestaltung für Dich:

  • Im Anschreiben solltest Du nur die Praktika/Projekte erwähnen, die für den angestrebten Ausbildungsberuf relevant sind. Alle anderen können kommentarlos im Lebenslauf gelistet werden.
  • Der optimale Umfang des Anschreibens und auch des Lebenslaufs ist mindestens eine dreiviertel Seite, maximal eine ganze Seite.
  • Die Gestaltung Deiner Bewerbung sagt viel über Dich aus: Achte deshalb z. B. auf einheitliche Schriftart, ordentliche Kopien Deiner Zeugnisse, usw.
  • Bitte achte bei Bewerbungen per E-Mail darauf, dass Du Deine Bewerbung gesammelt in einer PDF-Datei an uns schickst. Bei Office-Dateien ist nicht sichergestellt, dass die Formatierungen wirklich eins zu eins übernommen werden – so kann Deine Mühe schnell umsonst gewesen sein. Auch sollte die Datei nicht größer als 5 MB sein.
  • Du willst nicht auf eine Bewerbungsmappe verzichten? Dann beachte die Wirkung der Mappe: Ein sauberer Umschlag mit qualitativ hochwertigen und lesbaren Kopien Deiner Nachweise und einem professionellen Bewerbungsfoto (keine Pflicht) sind wichtig.

Interessiert an einer Ausbildung bei uns?

Und ein kleiner Tipp zum Schluss: Bewirb Dich bei genua rechtzeitig. Der Bewerbungsschluss ist Ende Juni. Wir nehmen Bewerbungen zum Start im September 2016 aber bereits ab Oktober 2015 entgegen.

Wir wünschen Dir ganz viel Erfolg!

Mehr zum Thema Karrierestart: Praktikum bei genua – ein erster Schritt ins Berufsleben

 

Bildquelle: ©imaginando, SZ-Designs - Fotolia.com


Diskutieren Sie mit

Sie können diesen Artikel sofort ohne Registrierung als Gast-User kommentieren.

Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.



Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.