Karrierestart: Warum Ausbildung oder Studium bei genua?

Karrierestart: Warum Ausbildung oder Studium bei genua?

Tausende Ausbildungsplätze in Bayern blieben zum Start im September unbesetzt. Der Trend, ein Studium zu absolvieren, geht klar nach oben. Doch wir konnten dennoch viele neue Gesichter begrüßen: Insgesamt elf neue Azubis und duale Studenten haben den Einstieg ins Berufsleben bei genua gewagt. Warum, erzählen sie hier.

Gründe für eine Berufsausbildung oder auch ein Studium im Verbund gibt es viele. Ich zum Beispiel wusste bereits während der Schulzeit, dass ich danach erstmal genug von Theorie habe – und auch, dass ich eine Ausbildung im Bereich Marketing machen will. Auf der Suche nach dem für mich passenden Ausbildungsbetrieb bin ich auf die Homepage von genua gekommen. Vor allem das Unternehmensblog sowie die Azubi-Firma genufix weckten großes Interesse bei mir. Gerade im genublog gibt es viele interessante Beiträge von Festangestellten, aber auch einiges von Azubis zu lesen, wobei einige Abläufe nicht nur oberflächlich, sondern von Grund auf beschrieben wurden. Nach einem erfolgreich absolvierten Einstellungstest wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Dieses habe ich mit meiner jetzigen Ausbilderin sowie einer Kollegin aus der Personalabteilung geführt. Ich konnte sie von mir, aber auch sie mich von dem Unternehmen überzeugen. Nun bin ich seit 1. September als Azubi zum Kaufmann für Marketingkommunikation bei genua und fühle mich hier sehr gut aufgehoben.

Doch neben mir sind noch weitere junge Leute bei genua in ihr Berufsleben gestartet. Was sie dazu bewegt hat, berichten einige von ihnen hier:

Tugba (Kauffrau für Büromanagement)

Meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement habe ich bei genua angefangen, weil genua von Anfang an eine sehr ansprechende Firma ist. Ich habe mich auf der Website  erkundigt, damit ich auch keine falsche Entscheidung treffe, doch nichts hat gegen eine Ausbildung bei genua gesprochen. Auch die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch liefen sehr unkompliziert ab, was genua ebenfalls sehr sympathisch machte. Ich freue mich, hier meine Ausbildung zu machen und weitere nette Kollegen und Kolleginnen kennen zu lernen.

Auch die Azubi-Firma genufix ist ein guter Grund für eine Ausbildung bei genua

Alexandre (IT-Systemkaufmann)

Ich habe mich für die duale Ausbildung zum IT-Systemkaufmann hier bei genua entschieden, weil ich schon beim Bewerbungsgespräch gemerkt habe, dass das Ambiente hier sehr positiv ist. Fast jeder kennt jeden und hilft im Fall von Schwierigkeiten. Dazu fand ich auch das System, wie hier die Ausbildung abläuft, sehr interessant: Man besucht die verschiedensten Abteilungen und unterstützt sie tatkräftig. Natürlich haben mich noch mehr Aspekte angesprochen, aber dies würde dann doch zu viel zum Tippen sein.

Ina-Maria (Duale Studentin Betriebswirtschaft)

Von Vornherein hat mich genua begeistert, vor allem das genublog und die Website. Nach dem Vorstellungsgespräch stand fest: Hier würde ich gerne mein duales Studium absolvieren! Als ich dann die Nachricht bekam, dass ich im September mein duales Studium bei genua antreten kann, war die Freude natürlich groß. Die Mitarbeiter haben uns am ersten Arbeitstag sehr nett willkommen geheißen und ich habe mich hier von Anfang an wohl gefühlt. Ich freue mich schon sehr auf die kommenden Monate bei genua.

Erwin (Dualer Student Fachinformatiker für Systemintegration)

Ich habe mich für ein Verbundsstudium zum Fachinformatiker für Systemintegration (FiSi) bei genua entschieden, weil die Welt der IT für mich schon seit langer Zeit enorm interessant ist. Besonders der Aspekt der IT-Sicherheit birgt noch so viele interessante Mysterien, denen ich versuche, in den nächsten 4 1/2 Jahren hier bei genua auf den Grund zu gehen. Außerdem habe ich schon im Frühjahr ein zweimonatiges Praktikum hier absolviert und konnte aus dieser Zeit nur Gutes mitnehmen. Auch als Praktikant wurde ich gleich herzlich aufgenommen und mit interessanten Themen und Aufgaben "gefüttert". Das Niveau, auf dem man hier bei genua lernt, ist zusätzlich ein sehr hohes und genau das richtige für wissbegierige Typen wie mich.

Sara (Duale Studentin Mathematisch-Technische Software-Entwicklung)

Ich habe die Firma genua im Rahmen des Girls' Days kennengelernt und mich daraufhin gleich für ein einwöchiges Praktikum beworben. In dieser einen Woche habe ich den Spaß und die unterschiedlichen Möglichkeiten des Programmierens entdeckt. Jetzt mache ich eine duale Ausbildung zur Mathematisch-Technischen Software-Entwicklerin mit dem Studiengang Informatik und freue mich auf weitere spannende Projekte.

Kai (Fachinformatiker für Systemintegration)

Die grundlegende Motivation, mich mit IT zu beschäftigen, war der Schutz meiner persönlichen Daten. Betriebssicherheit sowie die Begeisterung für das Prinzip "OpenSource" waren weitere Gründe, mich in Linux einzuarbeiten und mich mit PGP zu beschäftigen. Nach einigen Jahren entschied ich mich, beruflich in die Informatik zu gehen. Die duale Ausbildung entspricht weitaus mehr meinem Lerntyp als das Hochschulsystem, daher entschied ich mich Fachinformatiker zu lernen. Bei meiner Internet-Recherche nach Ausbildungsbetrieben in der Nähe von Freising stieß ich auf genua und wurde aufmerksam aufgrund der speziellen Ausrichtung der Firma. Im persönlichen Gespräch bestätigte sich der Eindruck, den ich auf der Homepage gewonnen hatte, dass genua Eigenständigkeit und Querdenken fördert. Nach den ersten paar Arbeitstagen bei genua fühle ich mich hier gut aufgehoben.

Konnten wir auch Euer Interesse an einer Ausbildung oder einem Dualen Studium bei genua wecken? Dann nehmt Kontakt mit uns auf!


Lesen Sie auch

Diskutieren Sie mit

Sie können diesen Artikel sofort ohne Registrierung als Gast-User kommentieren.

Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.



Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.