Mein Schulpraktikum bei genua

Mein Schulpraktikum bei genua

Als Schüler der Fachoberschule (FOS) Erding absolviere ich im ersten Jahr Pflichtpraktika. Nachdem ich bereits eine relativ kleine Firma unterstützte, war es mir ein Anliegen, das nächste Praktikum in einem größeren Unternehmen zu absolvieren. Da kam mir genua mit gut 180 Mitarbeitern sehr gelegen. Ob Verwaltung, Empfang oder jetzt Marketing – in allen Abteilungen habe ich schon gute Erfahrungen gemacht und abwechslungsreiche Aufgaben gemeistert. Hier möchte ich Ihnen mehr zum FOS-Praktikum bei genua erzählen.

In der 11. Klasse des Wirtschaftszweiges der Fachoberschule stehen immer zwei Praktika auf dem Programm, welche im zweiwöchigen Wechsel mit der Schule stattfinden. Mein Praktikum im ersten Halbjahr absolvierte ich bei einem sehr viel kleineren Betrieb als genua. Dort war ich ausgiebig mit dem Sortieren von Reisekatalogen beschäftigt. So war ich froh, im zweiten Halbjahr in einem größeren Unternehmen mit gut 180 Mitarbeitern arbeiten zu dürfen, da ich mir dadurch auch mehr Abwechslung erhoffte. Außerdem wollte ich schon immer mal in einer IT-Firma arbeiten, da mir die Arbeit am Computer viel Freude bereitet. Nach einer Internet-Recherche sowie einem interessanten Vorstellungsgespräch wusste ich, dass genua das Richtige für mich sein wird.

PostverteilungDurch Aufgaben wie die Postverteilung kam ich viel herum und lernte schnell Gebäude und Mitarbeiter kennen

Mein Streifzug durch die kaufmännischen Abteilungen

Nach den ersten Einarbeitungen und Sicherheits-Belehrungen war ich anfangs am Empfang und in der Verwaltung untergebracht. Beim Empfang erledigte ich vorrangig organisatorische Aufgaben wie Besprechungsräume für Kunden-Meetings eindecken, die Post versandfertig machen und Eingangspost im Haus verteilen. Da ich durch diese Aufgaben sehr viel im Haus herumgekommen bin, habe ich schnell einen Überblick bekommen, welche Abteilung wo sitzt und natürlich habe ich gleich meine Kollegen persönlich kennengelernt. In der Verwaltung hatte ich danach viel mit der Organisation von Dienstreisen zu tun.

Nun habe ich die Abteilung wieder gewechselt und darf das Marketing unterstützen. Ich konnte mich bereits über die vielen Produkte von genua informieren und habe dort auch schon die unterschiedlichsten Aufgabengebiete kennengelernt. Zum einen gibt es Messen und Events, für die immer viel vorbereitet werden muss. Hier half ich bei der Organisation des Messematerials und stellte es zur Abholung bereit. Auch mit dem Online-Marketing habe ich mich schon vertraut gemacht: Neben einer eigenen Website sowie dem genublog ist das Unternehmen auf Twitter, Google+ und YouTube präsent. Auch ist in dieser Abteilung viel Textarbeit gefragt – deshalb wurde dieser Blogartikel meine Hauptaufgabe für meine Zeit im Marketing. Zwischendurch recherchierte ich nach ansprechenden Giveaways und erhielt auch Einblicke in die "technische Seite" der Gruppe: Die beiden Webentwickler Egbert und Michael zeigten mir, wie eine Webseite aufgebaut ist und wie sie verwaltet und weiterentwickelt wird.

Auf weitere spannende Wochen bei genua!

Ich bin jetzt die sechste Woche bei genua – dafür hab ich schon ganz schön viel erlebt und konnte eine Menge über die verschiedensten kaufmännischen Ausbildungsberufe erfahren.

Nicht immer kann man sagen "Ich freue mich auf die restliche Zeit des Praktikums" – bei genua kann ich das. Denn neben den abwechslungsreichen Aufgaben trifft man hier auch auf einen sehr freundlichen und auch respektvollen Umgang der Kollegen. Ich wurde von Anfang an sehr herzlich begrüßt und anderen Mitarbeitern vorgestellt. Außerdem hat das Unternehmen eine außergewöhnliche Philosophie – alle Kollegen duzen sich untereinander, egal ob Geschäftsführer oder Praktikant. Zuerst war das sehr ungewohnt für mich – aber mir gefällt es.

Lesen Sie auch: Praktikum bei genua – ein erster Schritt ins Berufsleben


Diskutieren Sie mit

Sie können diesen Artikel sofort ohne Registrierung als Gast-User kommentieren.

Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.



Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.