Vorgestellt: Was macht eigentlich ein Presales Consultant?

Vorgestellt: Was macht eigentlich ein Presales Consultant?

Vor ziemlich genau drei Jahren erzählte ich hier im genublog, wie ich Schulungsleiter bei genua wurde. Seitdem hat sich einiges getan: Seit September 2015 bin ich als Presales Consultant tätig. Wie es dazu kam und warum die Tätigkeit als Trainer dafür die beste Basis geschaffen hat, lesen Sie hier.

Der Trainingsleiter als Allrounder

Reden hilft! Das habe ich sehr wörtlich genommen und habe das zu einer großen Aufgabe während meines Werdegangs gemacht. Gleich nach der Ausbildung bei genua habe ich die Stelle zum Schulungsleiter angenommen. Als Trainer konnte ich jeden Tag aufs Neue an meinen fachlichen und kommunikativen Fähigkeiten arbeiten – dabei lernte ich das Produktportfolio in voller Breite und Tiefe kennen. Das angeeignete Wissen wurde dann in Workshops und Trainings an Kollegen, Kunden und Geschäftspartner weitergegeben.

Schließlich kam zur CeBIT 2014 die Idee auf, einen der Trainer als Experten für die Bedienoberfläche der ausgestellten Exponate mitzunehmen. Als Freiwilliger habe ich das Marketing-Team bei der Vorbereitung des Messeauftritts von der technischen Seite unterstützt und war dann auf der CeBIT mit dabei. Schon ab dem ersten Messetag wurde ich für den Rest der Woche in unzählige vertriebliche Termine eingeplant. Hierbei konnte ich bei den unterschiedlichsten technischen Fragen unterstützen und im Laufe der Gespräche Lösungskonzepte auf Basis unseres Produktportfolios entwickeln.

Von der Messe-Idee zur neuen Tätigkeit als Presales Consultant

Diese Tätigkeiten haben mir so viel Spaß gemacht, dass ich anschließend den Wunsch geäußert habe, Kollegen aber auch Vertriebspartner in der Presales-Phase zu unterstützen. Ich bekam die Möglichkeit, bei einigen externen Projekten mitzuarbeiten und bei weiteren Messeauftritten mitzuwirken. Es stellte sich heraus, dass es durchaus sinnvoll wäre, bei genua eine dedizierte Presales-Stelle einzurichten. Als diese tatsächlich ausgeschrieben wurde, habe ich mich sofort dafür beworben, um meiner neuen Passion nachgehen zu können. Und es hat geklappt! Im September 2015 habe ich diese neue Herausforderung angenommen und unterstütze seitdem die Abteilung Sales & Communications mit technischem Wissen zu unseren Produkten und der in der Funktion als Schulungsleiter erworbenen Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich zu vermitteln:

Als Presales Consultant gehört es nun zu meinen festen Tätigkeiten, bei Messeauftritten zu unterstützen

Die Fragen der Kollegen – z. B. zur Hardware-Dimensionierung oder den technischen Realisierungsmöglichkeiten der Kundenanforderungen – werden über ein Ticketsystem telefonisch oder über den persönlichen Kontakt beantwortet. Ebenfalls werden die Kollegen und Partner bei den Terminen vor Ort durch den Presales Consultant unterstützt. Die technische Betreuung der Messeauftritte wurde ebenfalls an mich übergeben. Auch die Teststellungsbetreuung erfordert technisches Produktwissen, welches nun aus dem Presales-Bereich geschöpft wird. Hierzu werden die technischen Kundenanforderungen aufgenommen, auf das Produktportfolio übertragen und anschließend dem Kunden ein passendes Setup bereitgestellt. Während der Teststellungsphase wird der Kunde telefonisch oder auch direkt vor Ort betreut, um einen reibungslosen Verlauf der Tests zu gewährleisten.

Erfolgreiche Veränderung

In den ersten zwei Wochen lief meine Einarbeitung, wodurch viele der Vertriebskollegen noch nicht bereit und vor allem noch nicht daran gewöhnt waren, auf meine Hilfe zuzugreifen. Doch dann kam ein sehr belebtes Jahresendgeschäft und es hagelte Termine. Somit habe ich öfter die Koffer gepackt und bin durch die Republik gefahren, habe neben den Außenterminen natürlich weiterhin Tickets bearbeitet und regelmäßig der Beteiligungsgesellschaft Bundesdruckerei GmbH während gemeinsamer Projekte mit Wissenstransfer unterstützt. Das Arbeitstempo und die Tätigkeitsvielfalt waren so hoch, dass das Jahresende ziemlich überraschend kam.

Nach meinem wohlverdienten Urlaub konnte ich mich mit voller Energie ins Jahr 2016 stürzen. Und vielleicht lernen wir uns schon bald im  Laufe Ihres nächsten Projekts mit genua persönlich kennen!


Lesen Sie auch

Diskutieren Sie mit

Sie können diesen Artikel sofort ohne Registrierung als Gast-User kommentieren.

Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.



Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.