Winter in der Stadt: München heizt Ihnen ein!

Winter in der Stadt: München heizt Ihnen ein!

Gerade im Winter zieht es so mancher vor, sich nach getaner Arbeit vor den Kamin zu setzen und den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Natürlich hätte man auch die Möglichkeit, nach draußen zu gehen. Doch was tun, wenn die Stadt unter einer Schneedecke liegt? Genau das sagen Ihnen unsere Kolleginnen und Kollegen in diesem Artikel!

München ist dafür bekannt, nicht nur im Sommer eine attraktive Stadt zu sein. Auch im Winter treibt es die Leute auf die Straße – und das nicht nur, wenn die Weihnachtsmärkte öffnen:

Dirk (Product Services): Wenn die Tage kurz und die Nächte kalt sind, dann ist Konzertsaison. Nun hat München viele Konzertorte – wenn auch keine Elb- oder Isarphilharmonie, aber für die bekanntesten davon sind Karten nicht immer einfach oder günstig zu bekommen. Da sind Geheimtipps gefragt. Meiner lautet: die-taschenphilharmonie.de ansurfen und dort speziell unter "Hörakademien" nachlesen. In den dort aufgeführten Konzerten werden die Stücke nicht nur (vor)gespielt, sondern zuvor sowohl fachkundig als auch unterhaltsam vom Leiter Peter Stangel erklärt. Preislich moderat, im schönen Ambiente des Künstlerhauses am Lenbach-Platz und keinesfalls überlaufen.

Schmetterling im botanischen Garten in MünchenDer botanische Garten in München hat auch im Winter viele Schönheiten zu bieten

Bernhard Schneck (Geschäftsführung): Seit Dezember fliegen im Botanischen Garten wieder tropische Schmetterlinge durch eines der Gewächshäuser. Bis in den März rein kann man sich dort umflattern lassen. Insider-Tipp: Wenn man eine halbierte Orange oder ähnliches dabei hat, kommen sie "zum Brotzeit machen" vorbei.

Sophia (Event Management): Der Winter hat noch nie zu meiner Lieblingsjahreszeit gehört – mit einer einzigen Ausnahme: das Rodeln. Wer nicht nur bei Tag Spaß am Rodeln hat, sollte einmal Nachtrodeln am Blomberg versuchen. Unter dem Sternenhimmel und durch die beleuchtete Piste wirkt so eine Abfahrt fast schon romantisch. Nach unzähligen Abfahrten – in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen – haben wir uns im Anschluss mit warmen Getränken aufgewärmt und den Abend ausklingen lassen.

Clara (Sales & Communications): Der Winter ist zugegebenermaßen nicht meine liebste Jahreszeit. Damit ich mich trotzdem wohlfühle, setze ich auf zwei Strategien: Lerne, das Winterwetter zu genießen! Dass Schnee nicht nur kalt und matschig ist, sondern auch wunderschön aussehen kann, lässt sich sehr gut bei einem Winterspaziergang entlang der Isar erleben. Allerdings favorisiere ich immer noch meine zweite Alternative: Erhöhe deine Umgebungstemperatur! Die Therme Erding bietet auch bei Minusgraden wunderbar tropische Temperaturen und wirkt auf's Gemüt wie ein Kurzurlaub.

Joachim (Entwicklung): Winterzeit ist für mich Eislaufzeit. Sobald die Temperaturen unter Null Grad sinken, juckt es mich in den Beinen. Ich hole die Schlittschuhe aus dem Keller, überprüfe die Schärfe der Kanten und informiere schon mal die üblichen Verdächtigen unter den Kollegen, dass es demnächst losgeht. Je nach Wetter gehen wir dann entweder ins Olympia-Eisstadion, wo man von Regen oder Schneesturm geschützt eislaufen kann, Freitag und Samstag sogar mit Musik und Diskobeleuchtung. Oder, was bei trockenem Wetter mein Favorit ist, ins Eisstadion im Ostpark. Dort kann man auf dem großen 400 Meter-Eisschnellaufring seine Runden drehen. Ob gemütlich oder mit Speed bleibt dabei jedem selbst überlassen.

 

Bildquellen: © franke182 - Fotolia.com, Bernhard Schneck


Lesen Sie auch

Diskutieren Sie mit

Sie können diesen Artikel sofort ohne Registrierung als Gast-User kommentieren.

Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.



Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.