IT-Forschung bei genua – die Vorteile im Überblick

IT-Forschung bei genua – die Vorteile im Überblick

genua hat eine breit aufgestellte und umfangreiche Forschung, bei der die meisten Projekte zwar gefördert werden, aber nur zu maximal 50 Prozent. Warum leistet sich genua die Forschung? Welche Vorteile erhoffen wir uns davon und welchen Nutzen liefert sie? Erfahren Sie mehr!

Um diese spannenden und zentralen Frage zu klären, wurden sie den Mitgliedern unseres Führungskreises gestellt. Die Antworten zeigten einen sehr breit gefächerten Nutzen der Forschung für genua:

  • Teil des Chancen- und Risikomanagements
  • Ohr an der technischen Entwicklung
  • wichtiger Aspekt der Mitarbeitergewinnung, macht genua als Arbeitgeber attraktiv
  • Antwortenlieferant, was das übernächste Thema ist
  • "Frühwarnsystem"
  • Imagegewinn, erzeugt positive Reputation bei ganz unterschiedlichen Zielgruppen
  • Bereich, in dem man mal etwas ausprobieren kann

Es zeigt sich also, dass die Forschung weit mehr ist als eine günstige Produkt- und Feature-Entwicklung. Tatsächlich ist der Punkt subventionierte Entwicklung bei den meisten Förderprogrammen sogar untersagt! Viel mehr wird die Forschung im Bereich des Chancen- und Risikomanagements gesehen: Sie erkennt frühzeitig die übernächsten, technischen Trends und bereitet durch ihr Wirken Innovationen innerhalb der Firma vor.

Imagegewinn bei Kunden & Bewerbern

Aber auch im Bereich der Mitarbeitergewinnung ist die Forschung tätig. Auf Konferenzen und durch die Projekte entstehen sehr gute und persönliche Kontakte zu verschiedensten Universitäten und Lehrstühlen. Studenten werden so auf genua aufmerksam gemacht. Nach Abschluss des Studiums können sie im Rahmen eines Forschungsprojekts bei genua einsteigen und zum Beispiel parallel an ihrer Promotion weiter arbeiten. Dies stellt für alle Beteiligten eine Win-Win Situation dar.

Es wird auch immer wieder bestätigt, dass in Vertriebsgesprächen Forschung auf großes Interesse bei den Gesprächspartnern stößt. Die Tatsache, dass sich genua eine Forschung leistet, zeigt unseren Kunden und Partnern, dass wir eine innovative Firma sind, die schon heute über die Probleme und Lösungen der Zukunft nachdenkt und mit der langfristige Partnerschaften eingegangen werden können.

Mehr als willkommenes Beiwerk: Zukünftige Produkte & Features

Doch welche Leistungen einer Forschungsabteilung rechtfertigen den durch sie verursachten finanziellen und organisatorischen Aufwand? Natürlich ist genua auch an den Ergebnissen der Projekte interessiert. Und da Vorhersagen bekanntermaßen besonders schwierig sind, wenn es um die Zukunft geht, engagiert sich genua in einem breit gefächerten Strauß an Forschungsthemen. Alle Projekte haben einen Bezug zum Produkt- und Lösungsportfolio von genua und sollen interessante und drängende Fragen zu Zukunftsthemen klären. Idealerweise wird in diesem Zusammenhang schon die Machbarkeit und der Realisierungsweg für neue Produkte und Features aufgezeigt.

Besuchern Forschung zu vermitteln, ist auf der Agenda zahlreicher Events von genua

Um sicherzustellen, dass die Ergebnisse am Schluss auch genutzt werden können, wird parallel zum Projektantrag ein Verwertungsplan erstellt. Dieser listet die erwarteten Mehrwerte auf und beschreibt, wie die Ergebnisse nach Projektabschluss innerhalb der Firma nutzbar gemacht werden sollen. Er ist unter anderem Bestandteil des Entscheidungsprozesses, ob das Projekt durchgeführt werden soll. Da es hier aber um risikoreiche Forschung und die Zukunft geht, ist auch klar, dass der Verwertungsplan ein lebendes Dokument ist, das regelmäßig aktualisiert wird, wenn sich neue Erkenntnisse im Projekt ergeben.

Zusammen mit der Projektskizze ist der Verwertungsplan der rote Faden für den Forscher, der sich durch das ganze Projekt zieht. Während in der Projektskizze neben den Meilensteinen die wissenschaftlichen Fragestellungen und Ziele definiert sind, beschreibt der Verwertungsplan, welche Ergebnisse für genua erwartet werden und was mit ihnen nach dem Projekt geschehen soll. So kann beispielsweise sichergestellt werden, dass Prototypen aus der Forschung durch die Produktentwicklung weitergetrieben werden und letztlich ihren Weg in unsere Produkte finden.

Alle Erkenntnisse und Erfahrungen sind wertvoll

Allen Beteiligten ist auch klar, dass nicht jede neue Technologie sofort in ein Produkt überführt werden kann. Immerhin beschäftigt sich die Forschung mit Zukunftsthemen, die gegebenenfalls noch weit von einer Marktreife entfernt sind. Immerhin ist eine zentrale Anforderung an die Förderfähigkeit eines Projekts, dass es sich um risikobehaftete Forschung handelt, die auch fehlschlagen kann. Daher beinhaltet der Verwertungsplan auch Maßnahmen, wie gewonnenes Wissen, insbesondere auch Lehren aus Fehlschlägen, im Unternehmen verbreitet werden kann.

Forschungsergebnisse eröffnen Zukunftschancen

Im Rahmen des HardFIRE Projekts wurde untersucht, ob und wie sich Firewallfunktionen auf FPGAs, also in spezieller Hardware, abbilden und somit beschleunigen lassen. Dies eröffnet genua ein ganz neues Produktfeld mit mehreren möglichen Anwendungen, wie zum Beispiel hardwarebeschleunigte VPNs, Firewalls oder Netzwerkkarten.

Das Forschungsprojekt squareUP beschäftigte sich mit quantencomputer-resistenten Hashsignaturen und reichte einen Vorschlag für ein RFC dazu ein. Das darin beschriebene Post-Quantum Signaturverfahren XMSS wird voraussichtlich ab Ende diesen Jahres in unseren Produkten integriert sein und sichere Updatesignaturen bereitstellen.

Dies ist nur eine kurze Auswahl der vielfältigen Forschungsergebnisse, welche die Produkte von genua schon heute fit für die Herausforderungen der Zukunft machen.

 

Bildquelle: © PEtiAmmos - Fotolia.com


Lesen Sie auch

Diskutieren Sie mit

Sie können diesen Artikel sofort ohne Registrierung als Gast-User kommentieren.

Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.



Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.