it-sa 2017: Neue Lösungen & Live Hacking

it-sa 2017: Neue Lösungen & Live Hacking

Im Oktober treffen sich IT-Sicherheitsinteressierte jedes Jahr in Nürnberg: Hier findet die it-sa statt, eine dreitägige Fachmesse zu IT-Sicherheit. Dank starker Wachstumsraten ist sie nach eigenen Angaben aktuell die größte Veranstaltung dieser Art in Europa. In diesem Jahr lockten 630 Aussteller über 12.000 Fachbesucher an. genua war hier natürlich auch wieder dabei.

Zusammen mit der Bundesdruckerei zeigten wir auf der it-sa neue Lösungen zum hochwertigen Schutz von Netzen und Daten: Im Mittelpunkt stand eine Lösung zum hochsicheren mobilen Arbeiten und Speichern von Daten in der Cloud. Mit den Security Laptops von genua können sensible Daten in geschützten Compartments – die strikt getrennt sind von anderen Anwendungen wie E-Mail- und Browser – bearbeitet und verschlüsselt gespeichert werden.

Zur zentralen Ablage und zum Teilen mit Projektpartnern werden die Daten über verschlüsselte Verbindungen in die Cloud-Lösung Bdrive übertragen. Das besondere Sicherheitsmerkmal der Cloud-Lösung der Bundesdruckerei: Die verschlüsselten Daten werden fragmentiert und dann verteilt bei mehreren Cloud-Anbietern in Deutschland gespeichert. Zugriff auf die verteilten Daten ist nur nach einer erfolgreichen Mehrfaktor-Authentisierung möglich – für Unbefugte ist das Zusammensetzen und Entschlüsseln der fragmentierten Daten unmöglich. Dieses Security by Design garantiert ein hohes Sicherheitsniveau.

Das Live Hacking am Stand von genua sorgte für verblüffte Gesichter

Für viel Aufsehen an unserem Messestand sorgte auch das Live Hacking von Rafael Fedler von NSIDE ATTACK LOGIC. Der Penetration-Test-Experte zeigte, mit welchen verblüffend einfachen Tricks sensible Daten abgegriffen werden können, wenn beim komfortablen Arbeiten mit mobilen Devices oder der Cloud wichtige Sicherheitsmaßnahmen außer Acht gelassen werden.

Im Konferenzprogramm der it-sa 2017 war genua mit zwei Vorträgen vertreten. Hier finden Sie die Videoaufzeichnungen:

Insgesamt hatten wir an den drei Messetagen viele spannende Gespräche mit Kunden, Interessenten, Partnern und Branchen-Kollegen an unserem Stand und somit einen erfolgreichen Auftritt – wir freuen uns schon auf das nächste Zusammentreffen auf der it-sa im Oktober 2018!

Treffen Sie genua auf der SPS IPC Drives 2017 in Nürnberg

Das Jahr ist noch nicht rum: Vom 28. bis 30. November finden Sie uns auf der Messe SPS IPC Drives an Stand 251 in Halle 6. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!


Lesen Sie auch

Diskutieren Sie mit

Sie können diesen Artikel sofort ohne Registrierung als Gast-User kommentieren.

Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.



Registrieren Sie sich jetzt! Mit einem User Account genießen Sie Vorteile:
Ihr Kommentar wird sofort im genublog veröffentlicht und Sie werden über Reaktionen auf Ihre Kommentare informiert.

Bereits registrierte User gelangen hier zum Login.